head

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 ALLGEMEINES
Alle Angebote, Bestellungen und Lieferungen erfolgen ausschließlich gemäß der nachstehenden AGB. Zusätzliche oder entgegenstehende Bedingungen, insbesondere Einkaufbedingungen des Käufers werden nur dann Vertragsgegenstand, wenn Sie vom Ökoweingut Stutz bestätigt werden.

§ 2 PREISE
Alle Preise sind EURO-Preise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Das Probepaket zu 35 € wird frei Haus per Paketdienst geliefert.

§ 3 Text
Das Ökoweingut übernimt keine Haftung für die Volllständigkeit der Inhalte in der Weinliste. Schreib- und Satzfehler bleiben vorbehalten.


§ 4 LIEFERUNG UND LEISTUNG
Das Ökoweingut Stutz bemüht sich um unverzügliche Auslieferung. Der Käufer ist berechtigt, dem Ökoweingut Stutz noch vor Eintritt des Verzuges eine mindestens vierwöchige Frist für die Lieferung zu setzen. Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb dieser Frist, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Teilleistungen sind zulässig und gelten als selbständige Leistung. Abweichungen von der bestellten Leistung sind nur insoweit zulässig, als sie dem Käufer zumutbar sind. Bei Ausverkauf einzelner Weine liefern wir - falls möglich - den Nachfolgejahrgang. Abbildungen auf www.weingut-stutz.de sind nicht verbindlich.

§ 5 VERSAND UND GEFAHRENÜBERGANG
Mit der Übergabe der Waren an die den Transport ausführende Person wird die Ware vom Ökoweingut Stutz versichert.

§ 6 ZAHULNGSBEDINGUNGEN UND EIGENTUMSVORBEHALT
Das Ökoweingut Stutz liefert per Rechnung. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum vom Ökoweingut Stutz. Das Ökoweingut Stutz behält sich das Recht auf Vorkasse vor.

§ 7 GEWÄHRLEISTUNG
Im Falle mangelhafter Lieferung ist das Ökoweingut Stutz nach eigener Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Rücknahme gegen Ersatzlieferung verpflichtet. Andere Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Soweit rechtlich zugelassen, haftet das Ökoweingut Stutz im übrigen weder für Mangelfolgeschäden, noch für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Mängel der gelieferten Ware müssen vom Käufer innerhalb von 10 Tagen nach Empfang angezeigt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Sachmängelhaftung durch das Ökoweingut Stutz ausgeschlossen. Zur Wahrnehmung der vorgenannten Rechte auf Nachbesserung bzw. Umtausch hat der Kunde das beanstandete Produkt, sowie eine genaue Fehlerbeschreibung und eine Kopie der Originalrechnung auf eigene Kosten an das Ökoweingut Stutz zu übermitteln. Erweist sich das Produkt als fehlerfrei, erhält es der Käufer gegen Berechnung der Versandkosten zurück.

§ 8 SCHADENERSATZ
Für Schäden aus Verletzung von Schutz-. Obhuts- und nachvertraglichen Pflichten, sowie Pflichten im Rahmen der Aufnahme von Vertragsverhandlungen oder aus Organisationsverschulden haftet das Ökoweingut Stutz nur dann, wenn ihm oder ihrem Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Ersatzanspruch ist der Höhe nach begrenzt auf den Wert der gelieferten Ware.

§ 9 ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen, sowie Gerichtsstand für beide Teile ist Heilbronn.